≡ Menu

Fettarme Rezepte unterstützen die Gesundheit

Fettarme Rezepte unterstützen die GesundheitFettarme Rezepte, die gesund und lecker sind, ermöglichen eine ausgewogene Ernährung. Frische Zutaten stehen dabei im Mittelpunkt, insbesondere Obst und Gemüse spielen eine große Rolle. Aber auch vollwertige Getreideprodukte, wie zum Beispiel brauner Reis und Vollkornnudeln, eignen sich hervorragend für fettarme Gerichte. Selbstverständlich dürfen auch magere Fleisch- und Fischsorten auf den Tisch kommen, wenn man sich möglichst fettarm ernähren möchte.

Fettarme Rezepte für Eintöpfe

Eintöpfe und Suppen aus verschiedenen Gemüsen oder Hülsenfrüchte sind arm an Fett, aber reich an wichtigen Vitaminen. In der warmen Jahreszeit schmecken leichte Suppen aus Sommergemüse, wie zum Beispiel Spargelsuppe, Tomatensuppe oder Zucchinisuppe sehr gut. Zum Binden kann man statt einer Mehlschwitze mit Butter einfach ein wenig Soßenbinder und ein paar Teelöffel Kondensmilch verwenden. Für den Winter sind herzhafte Eintöpfe aus Bohnen, Linsen oder verschiedenen Kohlsorten ideal. Ein wenig geräucherter Wurst oder ein paar Speckwürfel sorgen dabei für ein besonders deftiges Aroma.

Fettarme Rezepte für andere Gemüse

Die Vielfalt an Gemüse ist riesengroß. Zu jeder Jahreszeit sind leckere Gemüsesorten erhältlich, aus denen man sehr schmackhafte Gerichte herstellen kann. So lässt sich zum Beispiel beinahe jede Gemüseart mit Kartoffeln zu einem tollen Auflauf verarbeiten, der einfach mit ein bisschen fettarmem Käse überbacken wird. Genauso köstlich sind Nudeln- und Reispfanne. Dafür brät man lediglich Gemüse, wie zum Beispiel Frühlingszwiebeln, Lauch, Paprika oder Pilze an und gibt anschließend vorgegarte Nudeln oder gekochten Reis dazu. Mit pikanten Gewürzen, Sojasoße oder frischen Kräutern wird das Ganze zum Schluss raffiniert abgeschmeckt.

Fettarme Rezepte für Fleisch und Fisch

Fleisch und Fisch sind wichtige Eiweißlieferanten. Allerdings sollte man gerade beim Fleisch darauf achten, dass es möglichst wenig Fett enthält. Geflügel und mageres Rindfleisch können schnell als Kurzgebratenes in der Pfanne zubereitet werden. Seefisch ist bis auf wenige Ausnahmen genauso fettarm wie Meeresfrüchte. Besonders lecker ist Fisch, wenn er zusammen mit Gemüsescheiben oder -ecken im Backofen gegart wird. So schmeckt zum Beispiel Seelachsfilet mit mediterranem Gemüse aus dem Ofen hervorragend.

Fettarme Rezepte für Naschkatzen

Wer sich fettarm und gesund ernähren möchte, muss nicht völlig auf Süßspeisen verzichten. So kann man zum Beispiel mit Magerquark herrliche Desserts zubereiten – der Quark wird einfach mit ein wenig fettarmer Milch cremig gerührt, dann gibt man kleingeschnittenes Obst der Saison und nach Wunsch ein wenig Honig hinzu. Auch Kompott aus Äpfeln, Birnen und Pfirsichen ist sehr gesund und enthält praktisch kein Fett. Das Obst muss nur geschält und von Steinen beziehungsweise Kernen befreit und ein paar Minuten gedünstet werden. Auch Pfannkuchen aus Vollkornmehl, Eiern und fettarmer Milch sind schnell zubereitet. Dazu passt selbstgemachtes Apfelmus besonders gut. Auch für süße Aufläufe, wie zum Beispiel Reispudding, gibt es fettarme Rezepte.


Comments on this entry are closed.